Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Anhand deiner Voraussetzungen und Wünsche, welche du uns zuvor mitgeteilt hast, stellen wir von inCare mit dir deinen persönlichen Dienstplan zusammen.

Die Dauer deines Einsatzes ist abhängig von deiner Qualifikation, deinem Wohnort sowie deinen Anforderungen und Wünschen, die du an inCare stellst. Er kann von wenigen Tagen bis hin zu 18 Monaten dauern.

Wenn dein Einsatz beendet ist, suchen wir für dich einen neuen Einsatz. Dabei wirst du selbstverständlich jederzeit vollumfänglich vergütet, auch dann, wenn einmal eine Pause zwischen deinen Einsätzen entstehen sollte.

Du verdienst bei inCare einen übertariflichen Stundenlohn, den wir dir arbeitsvertraglich zusichern. Die übertarifliche Zulage ist übrigens nicht einsatzgebunden und wird auch im Krankheits- oder Urlaubsfall weiter gezahlt, aber auch während anderweitiger Fehlzeiten - unabhängig von deinem Einsatzort.

Die übertarifliche Zulage versteht sich als Zuschlag, der zusätzlich zum Zeitarbeitstarif bezahlt wird. Mit diesem Zuschlag möchten wir von inCare eine angemessene Bezahlung erreichen, die den Bedingungen deines Berufs gerecht wird.

Im Fall von Urlaub oder Krankheit bekommst du bei inCare deinen Lohn selbstverständlich weiter ausbezahlt – inklusive der übertariflichen Zulage.

Ja, du bist über inCare als Angestellte/r sozialversichert. Es entstehen dir keinerlei Nachteile gegenüber einer Festanstellung bei einem anderen Arbeitgeber.